Menu

Jetzt heisst's einsteigen!

Ende zwanzig und noch kein Billett? Für Joël von Mutzenbecher, von Natur aus uneitel und selbstironisch, bisher absolut kein Problem – wären da nicht die grossen Erfolge mit seinen Stand-up-Comedy-Programmen. Diese bringen den Allrounder mit weiteren Standbeinen beim Fernsehen, Film und Radio auf Tournee durch die ganze Schweiz.

Um künftig Geld für den Stretch-Limo-Service zu sparen, wagt sich der einzige selbsternannte Wienerlipromi des Landes ans Autofahren. Stellt sich die Frage: Welches Auto passt zu mir, wenn ich extrovertiert bin und man mich als schlagfertig, witzig und authentisch beschreibt?

Der heisse Tipp kam von der ASAG, die seit Anfang 2015 eine neue Marke unter ihrem Dach feiert: Du willst cool Autofahren? Probiers doch mal mit einem Opel!

Bin ich abgefahren?

Wie ich meine ersten Fahrversuche überhaupt – und dann gleich mit einem Opel – über die Bühne bringe, seht Ihr in den Spots und auf unseren Social Media Channels. Steigt ein, folgt mir und gewinnt eure eigene Lernfahrzeit in einem Opel!"

Euer Joël

Spots

Keine Episode verpassen!
Behalte Joël auf dem Radar: Erfahre in deinem Feed, wenn neue Videos online gehen – like uns einfach bei:
Facebook

  1. #1 Umfrage

    Was geht Passanten in der Basler Innenstadt durch den Kopf, wenn sie den Namen Opel hören? Mit seiner Umfrage liefert uns Joël von Mutzenbecher erstaunliche Ergebnisse und dazu gleich noch eine überraschende Selbsteinschätzung.

    Die Theorieprüfung hat Joël gerade bestanden: Wie er sich in seiner ersten Opel Fahrstunde anstellt, folgt demnächst hier im Video.

  2. #2 Erste Fahrstunde

    Aller Anfang ist schwer – besonders beim Autofahren. Oder etwa nicht? Unser Joël schimpft sich auf der Bühne gerne mal "multitalentfrei", nur um dann das exakte Gegenteil zu beweisen. Wie aber schlägt sich der erfolgreiche Komiker als Fahranfänger in der ersten Stunde mit seinem Fahrlehrer? Mehr dazu im Video.

  3. #3 OPEL OnStar

    OnStar, schon mal gehört? Falls nein, dann lohnt es sich jetzt, genauer hinzuhören – und hinzusehen. Denn OnStar ist gross, so gross, dass unser Fahrlehrling Joël von Mutzenbecher sich "on the road" niemals mehr einsam fühlen wird. Warum das so ist und wieso man in Joëls Auto jetzt schon weiss, wer Fussballeuropameister wird: jetzt in Episode 3.

  4. #4 Fahrsicherheitstraining

    Nicht nur in der Fliegerei ist es das Highlight für jeden Neuling im Cockpit: das erste Mal komplett solo am Start, auf sich allein gestellt. So erging es zuletzt unserem Joël in seinem Opel. Eines sei hier vorweggenommen: Ihn hat es dabei ziemlich durchgeschüttelt. Zum Glück kann Joël auf die Sicherheit in seinem Auto zählen. Mehr dazu im Video.

  5. #5 Wir Opelaner

    Die Verbindung zum eigenen Auto ist eine besondere – eine Verbindung reich an Emotionen. Wie erleben Opel Fahrer Ihre persönliche Beziehung zum Fahrzeug des Vertrauens? Wie sind sie zur Marke gekommen? Neo-Lenker Joël will's genauer wissen und fühlt seinen Opel Kollegen auf den Zahn. Die unterschiedlichsten Opel Geschichten – im Video.

Joël meets ASAG

Das Leben muss Spass machen.

Das gilt auch für die Strasse, die mehr zu bieten hat, als uns von A nach B zu leiten.

Ein fantastischer Spassvermittler und deshalb viel unterwegs ist Joël von Mutzenbecher, Ende zwanzig und auf dem besten Weg, als multimediales Multitalent (multitalentfrei nennt nur er sich selbst) gefeiert zu werden. So räumte er unter anderem beim Swiss Comedy Award 2015 den Publikumspreis ab.

Mit seinem Witz, seiner schlagfertigen Art und dem Talent, den Menschen den Spiegel mit ihren eigenen Vorurteilen vorzuhalten, ist Joël ein interessanter Partner für die ASAG. Hintergrund: Seit Anfang 2015 vertritt ASAG mit Opel eine Marke, die gerade einen Imagewandel durchmacht.

Eine Steilvorlage für eine vergnügliche Zusammenarbeit mit Joël, der als Fahranfänger eine unverkrampfte Herangehensweise ans Auto und an die Marke garantiert.

Hier gibt's tolle Preise!

Opel Werkstour in Rüsselsheim und (Lern)fahrzeit im ADAM zu gewinnen!

Bist auch du fasziniert von der modernen Technologie, die in den Autos von heute steckt? Dann ist unser Hauptpreis dein Jackpot: Nimm am Wettbewerb teil und gewinne einen exklusiven Einblick in die Fertigungshalle eines der grössten Autobauer der Welt – begleitet von unserem Joël.

Dem Zweit- und Drittplatzierten winkt ebenfalls ein attraktiver Preis: (Lern)fahrzeit in unserem Kampagnen-Fahrzeug, dem Opel ADAM – ein flinkes Auto voller Annehmlichkeiten.

Trage dich bis zum 30. Oktober 2016 in unser Wettbewerbsformular ein, like uns bei Facebook und mal dir schon mal aus, wie wir dir die freudige Gewinnnachricht überbringen. Joël, das OPEL Center Basel und die ASAG wünschen dir viel Erfolg!

Unseren glücklichen Gewinner erwartet dieser tolle Preis: Einladung zu einem Tagestrip mit Begleitperson inklusive Besuch des Opel Werks in Rüsselsheim nahe Frankfurt am Main. Hin- und Rückfahrt sowie Verpflegung organisieren wir. Unser Joël begleitet euch ins Stammwerk von Opel, wo ihr einen einmaligen Einblick in die hochtechnisierte Autofertigung der Zukunft erhaltet.

Unsere Superpreise für lernbegierige Fahranfänger oder Lenker mit Opel Sympathie: Gewinne je 2 Stunden mit unserem Opel ADAM, den wir dir für eine begleitete Lernfahrt mit dem blauen L (zusammen mit einer berechtigten Begleitperson deiner Wahl) oder zum einfach so Ausprobieren zur Verfügung stellen.

Am Wettbewerb teilnehmen

Teilnahmebedingungen

Go To Top

Wettbewerbsbedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle in der Schweiz wohnhaften Personen ab 18 Jahren mit gültigem Schweizer Fahrausweis Kat. B oder Lernfahrausweis Kat. B. Einsendeschluss ist der 30. Oktober 2016. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt und via Kampagnenplattformen bekanntgegeben. ASAG setzt sich mit den Gewinnern in Verbindung, um einen Termin für die Einlösung der Preise abzumachen.

Preise 2-3: Die kostenlose Nutzung des Fahrzeugs (inkl. Benzin), für Lernfahrer unter der Aufsicht einer im Gewinnfall anzugebenden, berechtigten Begleitperson, ist auf 2 Stunden veranschlagt und erfolgt auf eigene Verantwortung. Versicherung ist Sache des Teilnehmers. ASAG haftet nicht für etwaige Schäden. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt und ebenfalls über die digitalen Kampagnenplattformen kommuniziert. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Die Teilnehmer erklären sich bereit, ASAG ihre persönlichen Daten zu Marketingzwecken zu überlassen. Die Löschung der persönlichen Daten aus der Datenbank von ASAG kann jederzeit beantragt werden. Die Gewinner erlauben der ASAG, ihre Erfahrungen im Zusammenhang mit den Preisen in überschaubarer Form in Text und Bild auf den digitalen Kampagnenplattformen zu dokumentieren.